Für optimale Funktionalität möchte diese Seite Cookies verwenden. Bitte erlauben Sie der Seite, Cookies zu setzen         mehr Infos
 

Der Wildpark Poing



Der Wildpark Poing wurde im Jahre 1959 gegründet und nach elf Jahren Bauzeit 1970 eröffnet. Der Park ist mit der "Bayerischen Staatsmedaille für Verdienste um Umwelt und Gesundheit" ausgezeichnet. Er liegt im oberbayerischen Landkreis Ebersberg im Osten von München und umfasst ein Gebiet von etwa 57 ha ( damit ist er größer als der Tierpark Hellabrunn, der nur etwa 40 ha umfasst ). Der Park präsentiert in erster Linie einheimisches Wild, sei es Rot- oder Schwarz-, Dam- oder Muffelwild und auch Rehwild. Da dieses Wild an den Menschen gewöhnt ist, hat es keine Scheu vor dem Zweibeiner und nimmt teilweise sogar Futter aus der Hand an ( und entsprechende Futterautomaten stehen auch an fast jeder Ecke oder das Futter kann am Kiosk und am Eingang gekauft werden ). Desweiteren begegnet der Besucher auch Wolf und Luchs, Wildschwein und Braunbär - letztere allerdings nicht so ganz freilaufend und sie sollten auch weder gefüttert noch gestreichelt werden. Fischteiche mit Fried- und Raubfischen, ein Feuchtbiotop ( mit Kranich und Storch ) und ein Teich für sonstiges Wasserwild sind ebenfalls vorhanden. Volieren mit diversen Greifvögeln finden sich auch über die Anlage verteilt. Und einige dieser Greifvögel nehnmen auch an der Greifvogelschau teil ( von April bis Oktober - Mo-Do um 10:30 Uhr - Sa, So, Feiertags und während der Schulferien um 11:00 Uhr und beidemale auch um 15:00 Uhr, Freitags ist nix ). Für die Kleinen gibts an allen Ecken Meerschweinchen, Hasen und Ziegen zum Streicheln, ein großer Kinderspielplatz (gleich neben dem Biergarten) darf natürlich auch nicht fehlen.
Einlass ist den Sommer über ( April-Oktober ), sowie an Wochenenden, Feiertagen und Schulferien ab 9 Uhr, sonst erst ab 11 Uhr. Rauslassen kann man sich dank Drehtür am Ausgang jederzeit selbst.
Mit gerade mal 6,50 Euro ist der Eintritt für Erwachsene moderat. Kinder zahlen sogar nur 4,00 Euro.

Anfahrt: Über die Autobahn Passau ( A94 ) - Ausfahrt Parsdorf ( Ausfahrt Nr 9 ) und dann weiter nach Poing. Dort ist der Weg zum Park ausgeschildert. Alternativ die Autobahn bei Ausfahrt 10 (Anzing verlassen), die Erdinger Straße ( St2081) nach Anzing nehmen, dort rechts in die Schulstraße (EBE1) und solange geradeaus fahren bis man die Beschilderung zum Park sieht.
Die Adresse fürs Navi ist "Osterfeldweg 20, 85586 Poing".


Auf meinem Streifzzug durch den Park sind mir diese Motive vor die Linse gekommen:

Zum Streicheln und Füttern:


Damhirsch

Wild

Ziege
Im, am und auf dem Wasser:


Bachsaibling

Nutria

Mandarinente

Gänse
Gefiedertes für das Auge:


Mandarinente

Pfau

Pfau

Balzender Pfau

Rosenköpfchen

Fasan
Bewohner des Feuchtbiotops:


Storch

Schwarzstorch
sonstiges Wild:


Wisent

Frischling
Raubtiere:


Braunbär

Braunbär

Luchs

Wölfe

Waschbär
Greifvögel:


Weisskopfseeadler

Schneeeule

Bartkauz

Uhu

Greifvogelschau

Greifvogelschau

Home Impressum